AGB

1. Einzelsitzungen:
Jede Einzelstunde ist unmittelbar nach der Sitzung zu bezahlen, außer es gibt eine andere Vereinbarung. Werden vereinbarte Termine 24 Stunden vor dem Termin abgesagt, so ist dies mit keinen Kosten verbunden. Eine Absage des Termins am selben Tag ist mit dem Preis einer Einzelstunde zu begleichen.

2. Gruppenstunden:
Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Als Kursleiter behalte ich mir vor, Anmeldungen aus besonderen Gründen (z.B. schwere körperliche Einschränkungen oder Erkrankungen o. ä.) abzulehnen. Bei nicht ausreichenden Anmeldungen oder anderen gewichtigen Gründen (z.B. Krankheit, Weiterbildung, Todesfälle, Urlaub u. ä.) behalte ich mir das Recht vor, Einheiten abzusagen oder zu verschieben. Die KursteilnehmerInnen werden hiervon umgehend informiert. Tritt der Fall der Absage einer Einheit ein, bin ich berechtigt eine/n Ersatzlehrer/in zu stellen, anderenfalls werden die Kosten rückerstattet. Der jeweilige Kursbeitrag ist in seiner vollen Höhe spätestens am ersten Kurstag in bar zu begleichen, außer es gibt eine andere Vereinbarung. Bezahlte, aber nicht oder nur teilweise genutzte Kurseinheiten verfallen automatisch mit Ende des jeweils laufenden Yogakurses. Ein Anspruch auf Rückvergütung ist nicht möglich. Eine Anmeldung zum jeweiligen Kurs ist mit meiner mündlichen oder schriftlichen Bestätigung fix. Absagen des Teilnehmers/der Teilnehmerin bis 48 Stunden vor der 1. Kurseinheit sind mit keinen Kosten verbunden. Bei Stornierungen nach dieser Frist oder Fernbleiben vom Kurs ohne Benachrichtigung, werden 50 % des jeweiligen Kursbeitrages dem Teilnehmer/der Teilnehmerin in Rechnung gestellt.

3. Workshops:
Anmeldungen werden in ihrer Reihenfolge berücksichtigt. Mit der Einzahlung des Seminarbeitrags erkennt der/die TeilnehmerIn die AGBs an und die Anmeldung wird verbindlich. Bei Rücktritt zwei Wochen vor Workshop Beginn werden 20% der Kosten einbehalten. Danach wird der volle Seminarbeitrag einbehalten, es sei denn es wird ein/e Ersatzteilnehmer/in genannt.

4. Haftung:
Die Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgt in jeder Phase eigenverantwortlich. Die Inhalte bieten keinen Ersatz für Physio- und Psychotherapie. Ich übernehme keine Haftung für Schäden jeglicher Art. TeilnehmerInnen erkennen dies mit ihrer Anmeldung an.

5. Datenschutz:
Alle persönlichen Angaben der Kursteilnehmer werden vertraulich behandelt und dienen ausschließlich internen Zwecken.

Stand: 31. März. 2014